Gesteuerte „Spenden-Sammelaktion“ für Sea-Watch-Kapitänin

Der öffentlich-rechtliche Fernsehkomiker Jan Böhmermann fordert zum Sammeln von Geld für die verhaftete Flüchtlingskapitänin Carola Rackete auf. Insbesondere im Social-Media wird mit arglistigen Manövern versucht Geld für die gerichtliche Vertretung der Angeklagten zu ergattern:

Es ist davon auszugehen, dass die Politik aber insbesondere auch das GEZ-finanzierte Mainstream-TV seine Finger im Spiel hat und durch diese „Sammelaktion“ die strafbaren Handlungen der Deutschen gutheißen und finanzieren will.

Ein Gedanke zu „Gesteuerte „Spenden-Sammelaktion“ für Sea-Watch-Kapitänin

  • 1. Juli 2019 um 22:20
    Permalink

    Hier wird gezielt manipuliert was das Zeug hält, die da oben versuchen die Umverteilung mit vorgeschobenen humanitären Mitteln zu erpressen. Verräter

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.